NST deutsch - 18. 01. 2019 09:48
Quelle: http://www.nstgmbh.com

Applikationen

Pastenwaage

Vermeiden Sie Reste, die viel Geld kosten. Mit Einsatz einer Pastenwaage verringern Sie Ihren Restmengenverbrauch um bis zu 95%.

In der industriellen Praxis findet man häufig Maschinen, die in irgendeiner Form ein flüssiges Medium auf ein zweites zu beschichtendes Trägermaterial aufbringen. Dabei stellt sich immer die Frage, welche Menge denn nun tatsächlich auf dem Trägermaterial angekommen bzw. verbraucht worden ist.

Dies führt dazu, das zum Ende des Beschichtungsvorgangs willkürlich eine Restmenge des flüssigen Mediums angesetzt wird, um den Beschichtungsvorgang auf dem kompletten Trägermaterial zu Ende zu bringen.

Am Ende steht eine Restmenge des flüssigen Mediums, das in den meisten Fällen nicht weiter genutzt werden kann und somit entsorgt werden muss. Je nachdem welche Chemikalien, Farben o.ä. verwendet werden, kann dies ein teures Unterfangen sein.

 
Informationsbroschüre Pastenwaage
Informationsbroschüre Pastenwaage




[ Fenster ausdrucken | Fenster schliessen ]